Balkonkraftwerk und Stecker Solargeräte

Balkonkraftwerk - Mini Solaranlage für Jedermann

Ein Balkonkraftwerk beschreibt eine Photovoltaikanlage mit einer geringen Wattleistung. Die einzelnen Komponenten unterscheiden sich allerdings von einer großen Anlage nicht. Auch ein Balkonkraftwerk benötigt Solarmodule zur Erzeugung von Strom, einen Wechselrichter zur Verarbeitung und gegebenenfalls einen Batteriespeicher. Sogenannte steckerfertige Balkonkraftwerke beschreiben in Deutschland bis zum 31.12.2023 Anlagen mit einer maximalen Leistung von 600 Watt und dürfen in die Steckdose eingespeist werden. Ab 2024soll diese Gesamtleistung für steckerfertige Balkonkraftwerke auf 800 Watt erhöht und Bedarf keinen Anschluss durch einen Elektriker.

Produzieren Sie durch Sonnenenergie vom heimischen Balkon, Ihren grünen Strom und senken Sie Ihre Stromkosten


Unsere Marken:

Balkonkraftwerk Bielefeld & OWL von Solar Steinböhmer

Unser Tipp bei der Auswahl des richtigen Balkonkraftwerkes:

Es gibt unterschiedliche vorkonfigurierte Sets und auch hier ist die Auswahl des richtigen Wechselrichters, der favorisierten Solarmodule und der Frage ob ein Batteriespeicher sich lohnt identisch und analog zur Planung einer größeren Photovoltaikanlage.

Im ersten Schritt empfehlen wir die Standortlage zu analysieren. Häufig ergibt sich hieraus die maximale Anzahl an Solarmodulen und die daraus resultierende Gesamtleistung Ihrer Anlage. Zur Optimierung des Ertrages können Sie den geeigneten und idealen Wechselrichter wählen. Bei Balkonkraftwerken sind beispielsweise Wechselrichter mit zwei MPPT ideal bei einer Ost-West-Ausrichtung, da die Leistung der jeweiligen Module somit unabhängig voneinander geschaltet werden.

Zwar sind die Hürden bei steckerfertigen Anlagen vereinfacht, allerdings erhalten Sie für den zu viel produzierten und nicht verbrauchten Strom keine Einspeisevergütung. Daher lohnt sich auch schon bei Balkonkraftwerken die Überlegung eines kleinen Batteriespeichers.

Möchten Sie in Bielefeld, Paderborn, Gütersloh oder Herford auf umweltfreundliche Weise Energie gewinnen? Dann könnte ein Balkonkraftwerk die Lösung sein. Aber was verbirgt sich eigentlich hinter diesem Begriff?

Namensherkunft und Mini PV Anlage

Ein Balkonkraftwerk, kurz BKW, ist eine kleine Solaranlage, die auf Balkonen oder Terrassen installiert werden kann. Der Name leitet sich von seiner Positionierung auf dem Balkon und der Fähigkeit ab, Strom zu erzeugen - ein echtes Kraftwerk im Miniaturformat. Aufgrund seiner geringen Größe und unkomplizierten Installation wird es auch oft als Mini PV Anlage bezeichnet.

Wichtige Komponenten und Auswahlkriterien

Beim Aufbau eines Balkonkraftwerks sind vor allem drei Komponenten entscheidend: die Solarmodule, den Wechselrichter und die passende Befestigung. Achten Sie bei der Auswahl der Solarmodule auf die Leistung und Qualität der Photovoltaikzellen, um eine effiziente Energieerzeugung sicherzustellen. Der Wechselrichter wandelt den erzeugten Gleichstrom in Wechselstrom um, der direkt im Haushalt genutzt werden kann. Zudem ist eine stabile Befestigung wichtig, um die Sicherheit der Anlage zu gewährleisten.

Bei der Auswahl des passenden Balkonkraftwerks sollten Sie auch auf die Größe Ihres Balkons, die Ausrichtung zur Sonne und eventuelle Genehmigungen achten. In Städten wie Bielefeld, Paderborn, Gütersloh und Herford sowie in der Region Ostwestfalen-Lippe (OWL) können unterschiedliche Vorschriften gelten, die Sie beachten sollten.

Leistung der Steckersolargeräte und Aufbau des Balkonkraftwerks

Die Steckersolargeräte, die für Balkonkraftwerke verwendet werden, verfügen in der Regel über eine Leistung von 600 Watt peak (Wp) bis 800 Watt peak (Wp). Der Aufbau des Balkonkraftwerks ist vergleichsweise einfach: Die Solarmodule werden mithilfe der Befestigungssysteme auf dem Balkon montiert und mit dem Wechselrichter verbunden. Dieser wird wiederum in eine herkömmliche Steckdose eingesteckt.

Energieproduktion und Kosteneinsparungen

Durch ein Balkonkraftwerk können Sie in Bielefeld, Paderborn, Gütersloh, Herford und Umgebung (OWL) umweltfreundliche Energie direkt vor Ort produzieren. Je nach Standort und Ausrichtung des Balkons kann ein solches Kraftwerk pro Jahr etwa 500 bis 600 kWh Strom erzeugen. Über einen Zeitraum von drei Jahren können Sie so erhebliche Kosten einsparen, vor allem durch die Reduzierung Ihres Stromverbrauchs aus dem Netz.

Die Investition in ein Balkonkraftwerk amortisiert sich in der Regel innerhalb weniger Jahre, während Sie gleichzeitig einen Beitrag zum Umweltschutz leisten. Nutzen Sie die Sonnenenergie effizient und nachhaltig - mit einem Balkonkraftwerk in Bielefeld und Umgebung.

Fazit

Ein Balkonkraftwerk bietet eine einfache Möglichkeit, selbst erzeugte Solarenergie zu nutzen und Kosten zu sparen. Mit den richtigen Komponenten, einer sorgfältigen Auswahl und Beachtung der örtlichen Vorschriften können auch Sie in Bielefeld, Paderborn, Gütersloh, Herford und der Region OWL von sauberer Energie profitieren. Gönnen Sie sich und Ihrem Haushalt die unabhängige und nachhaltige Stromversorgung, direkt von Ihrem eigenen Balkon aus.

Artikel 1 - 15 von 15